Erneuerbare Energien

Biogas

Seit 2008 betreibt die Energiefeld Geel GmbH & Co. KG eine Biogasanlage und produziert damit Strom und Wärme. Das funktioniert so:

 

Täglich wird die Biogasanlage im Verhältnis 45% zu 55% mit Rindergülle, Mais und Ganz-Pflanzensilage (GPS) "gefüttert". Das geschieht mit einem so genannten Dosierer. Durch die Fermentierung der Zutaten entsteht das Gas. Mit dem Gas wird ein Gasmotor betrieben der Strom produziert. Der Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist und dann von Stromanbietern an Sie weiter verkauft.

 

Bei der Kühlung des Motors mit Wasser, entsteht die Wärme. Das Wasser wird erwärmt und über ein Nahwärmenetz der Thermo KG Geel an 26 Privathaushalte und den eigenen landwirtschaftlichen Betrieb abgegeben.

Überschüssige Wärme wird genutzt um Brennholz und Holzhackschnitzel sowie Stroh und Getreide für unseren Betrieb zu trocknen.

 

Biogasanlage - Hof Schmidt Geel

Photovoltaik

Photovoltaikanlage - Hof Schmidt Geel

Auf den südlich ausgerichteten Dächern unserer Stallgebäude, haben wir Photovoltaik installiert. Auch der hier produzierte Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

 

Die Dächer des Melkstandes und des Milchviehlaufstalls sind seit 2006 an ein Photovoltaik Unternehmen verpachtet. Die dort erzielte Stromleistung beträgt  ca. 140 Kilowattstunden (KW/piek).

 

Die Photovoltaikanlage auf den Dächern der anderen Stallungen erzeugt ca. 86 Kilowattstunden (KW/piek) Strom.

 



Unsere Partner

Hof Schmidt in Geel - Biogasanlage